Sitzplätze und Terrassen

Terrassen und Lounges Solothurn

Wer eine Terrasse betritt, lässt den Alltag draussen! Insbesondere auf Dachterrassen eröffnet sich ein anderer Blick auf die Welt. Terrassen sind in sich geschlossen: Umgrenzt durch Gebäude und Geländer sind sie ein eigener Raum und scheinbar von der Aussenwelt abgeschirmt. Damit Ihre Terrasse zu Ihrem persönlichen Erholungsort wird, zeigen wir Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten und was Sie beachten sollten. Lassen Sie sich inspirieren – wir unterstützen Sie bei der Umsetzung.

1. Gestaltung – ein Genuss für die Sinne

Um Ihnen auf Ihrer Terrasse ein heimeliges Gefühl zu geben, ist die Aufteilung des Raums wichtig. Durch raffinierte Raumaufteilung fühlen sie sich gleich wohler, da Ihre Gartenmöbel eine durchdachte Anordnung haben. Gräser oder Bambus eignen sich gut als Raumtrenner und vermitteln gleichzeitig ein Urlaubsfeeling. Mit Rollrasen zum Beispiel verwandeln Sie eine karge Fläche auf Ihrer Terrasse binnen weniger Stunden in sattes Grün. Blühende Stauden oder Kräuter erfreuen Sie zusätzlich mit ihren Farben und Düften. Ob Blumenmeer oder im reduzierten Look eines Zen-Gartens: Gestalten Sie Ihren Garten ganz nach Ihrem persönlichen Wunsch.

2. Pflanzen – ein Platz im Grünen

Da auf der exponierten Fläche einer (Dach-)Terrasse spezielle Bedingungen herrschen – höhere Temperaturen, fehlender Sonnenschutz und stärkere Windböen – hat die Bepflanzung besondere Ansprüche. Wir beraten Sie ausführlich zu den optimalen Bepflanzungsmöglichkeiten. Auf Terrassen bietet es sich an, grosse Gefässe zu bepflanzen, um mit ihnen die Terrasse zu strukturieren. Doch nicht jede Pflanze verträgt ein begrenztes Platzangebot. Die Aufgaben wie Schnitt, Überwinterung und Bewässerung müssen fachgerecht eingeplant werden.

3. Wasser – ein sanftes Plätschern

Auch auf Terrassen lassen sich Gestaltungselemente mit Wasser einbringen. Wenn die Statik das «Okay» gibt, können Wasserelemente, wie Brunnen oder kleine Wasserflächen, Ihre Terrasse bereichern. Springbrunnen und Wasserspiele beleben jeden Garten und machen Freude beim Zusehen. Gleichzeitig kann Wasser eine beruhigende Wirkung haben: Bei sanftem Plätschern und Glucksen lässt sich der Alltag schnell vergessen. So richtig entspannt zurücklehnen können Sie sich, wenn die automatische, nahezu unsichtbare Bewässerung das Blumengiessen für Sie erledigt.

4. Licht – ein stimmungsvolles Ambiente

Das richtige Licht macht die Terrassengestaltung perfekt. Durch eine punktuelle Gartenbeleuchtung verlängern Sie Ihre Abende auf der Terrasse. Aussenlampen können hierbei als eigenständige Elemente in das Designkonzept aufgenommen werden.
Mit Effektbeleuchtung werden einzelne «Akteure» der Terrasse gekonnt in Szene gesetzt. Spots werden unauffällig angebracht und stören bei Tage die Optik nicht.
Auch mit farbiger Beleuchtung können interessante Effekte erzielt werden. Orangefarbiges Licht beispielsweise wärmt an kühlen Abenden, Blau hingegen beleuchtet einen Quellstein magisch.

Ihr Outdoor-Wohnzimmer

Eine perfekt gestaltete Terrasse dank den passenden Möbeln und Accessoires.
Kunst- und Dekoobjekte geben ein persönliches Flair, während Sie sich auf Ihren Gartenmöbeln entspannen. Ob Sonnenliege, Daybed oder Esstisch – bei der Einrichtung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Nur wetterfest sollten die Möbel sein, damit sie einem überraschenden Regenschauer standhalten.
Sie grillen gerne und lieben es, Gäste bei sich zu haben? Auf Ihrer Terrasse kann mit der perfekten Outdoor-Küche oder einem einfach Grill die nächste Grillparty steigen.
Wenn die Statik und der Platz es erlauben, stehen sogar einem Wellnessbereich mit Whirlpool oder skandinavischem Badefass nichts im Wege.

Bedenken Sie bei der Einrichtung auch praktische Aspekte:
Ist es besonders windig auf der Terrasse oder haben die Nachbarn direkten Einblick in Ihre Sitzecke? Dann ist das Anbringen eines Wind- und Sichtschutz eine Überlegung wert. Zum Thema Sonnenschutz gibt es grossartige technische Lösungen. Nebst dem direkten Nutzen erhöhen Markisen oder Sonnensegel den Wohlfühlfaktor Ihrer Terrasse noch mehr.