Die letzten Kräuter jetzt ernten

Bevor der erste kräftige Frost und der Schnee kommen, gibt es im Garten noch einige Kräuter. Es geht aber jetzt an die letzte Kräuterernte. Zugleich werden Lavendel, Salbei und Oregano auch zurückgeschnitten. Mediterrane Kräuter reagieren empfindlich auf Frost. Der Rosmarin ist etwas robuster und verträgt diesen, wenn auch nur kurz.

Das beliebteste Kräutlein ist bestimmt die Petersilie. Sie darf in keinem Kräutergarten fehlen. Die Petersilie ist ein zweijähriges Kraut. Das bedeutet: im ersten Jahr bildet sich lediglich eine Blattrosette, erst im zweiten Jahr gedeiht die Petersilie üppig. Im Sommer und bis jetzt können nun die frischen Blätter laufend geschnitten werden. Blütenansätze sollten Sie immer ausbrechen, denn wenn die Pflanze zu blühen beginnt, werden die Blätter hart. Petersilie kommt wie die meisten Küchenkräuter ohne Dünger aus, gedeiht aber am besten auf tiefgründigem, humusreichem Gartenboden.

Verwenden Sie die Petersilie entweder roh oder erhitzen Sie diese nur kurz, damit das typische Aroma nicht verloren geht. Durch den unaufdringlichen Geschmack passt Petersilie zu fast allen Speisen, klassisch beispielsweise zu Eierspeisen.

 

Hier für Sie ein Rezept für eine schnell zubereitete und leichte Kräuter-Frittata:

  • ca. 30 g oder 12 Stiele glatte Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 6 Eier
  • 4 El Rahm
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 6 El Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 halbe rote Peperoni
  • schwarze Oliven
  • 4 El feinen Essig oder weissen Balsamico
  • Fleur de sel

 

Zubereitung

Für die Frittata die Petersilienblätter abzupfen und grob schneiden. Schnittlauch fein schneiden.Eier mit Rahm verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kräuter zugeben. 2 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Eier-Kräuter-Masse zugeben. Bei milder Hitze zugedeckt 8-10 Minuten stocken lassen. Zwiebel fein würfeln. Paprika entkernen, in ca. 0,5 cm grosse Würfel schneiden. Oliven grob schneiden. Essig mit 3 El Wasser, Fleur de sel, Pfeffer und dem restlichen Olivenöl verrühren. Zwiebel und Paprika zugeben. Mit Frittata servieren.